Die Hütte und ihre Umgebung

Was bietet die Hütte?

Macht euch keine Illusionen! Es ist nicht viel, was unsere Hütte zu bieten hat: Wenig Platz, wenig Komfort, aber dafür eine einmalige und "heimelige" Atmossphäre. Wem das gefällt, der ist hier genau richtig, wir jedenfalls sind mit unserer Hütte voll und ganz zufrieden!
Unsere Blockhütte hat eine Grundfläche von 15 m² und ist damit nicht sonderlich groß. Die Enge hat aber auch einen Vorteil: Im Winter wird es auf jeden Fall gemütlich und warm! Die Hütteneinrichtung beschränkt sich im Großen und Ganzen auf vier Biertischbänke (gepolstert mit einigen Kissen und Decken) sowie einem großen - natürlich platzsparend verstaubarem - Tisch, der viel Platz für viel Essen bietet. Außerdem gibt es zwei Regalbretter, auf denen ihr viele nützliche Dinge findet: Werkzeuge, Klopapier, Spülmittel, Verbandskasten, Streichhölzer und natürlich unser Gästebuch, in dem sich jeder Gast verewigen sollte... Alles, was auf dem Regalbrettern keinen Platz gefunden hat, hängt an der Wand: Töpfe, Pfannen, Kochlöffel und ein kleines Gewürzregal laden zum gemütlichen Kochen ein. Und dann wäre da noch eine verstimmte Gitarre, die man vielleicht besser an Ort und Stelle hängen lassen sollte.
Das wichtigste Einrichtungsstück im Winter ist natürlich unser kleiner Ofen, der immer etwas Zeit braucht, um richtig warm zu werden, zum Kochen und zum BiBo-Backen eignet und uns schon öfters gute Dienste geleistet hat. Elektrisches Licht gibt es in der Blockhütte selbstverständlich nicht, aber dafür gibt es unseren "Kronleuchter" und jede Menge Kerzen. Und tagsüber öffnet man sowieso am besten das Fenster der Hütte...



Was gibt es rund um die Hütte?

Die Hütte ist klein, aber ihre Außenanlagen sind umso größer und bieten jede Menge Platz. Zunächst einmal wäre da unsere gemütliche "Terasse" vor der Hütte, ein guter Platz für kleinere Lagerfeuerrunden, mit großer Eichenbank und eigener Feuerstelle. Von hier aus habt ihr auch eine gute Sicht auf das Tal und den gegenüberliegenden Hang. Größere Runden können sich in der Sitzrunde etwas oberhalb der Hütte ums Feuer scharen. Auf den als Bänke dienenden Stämmen und Balken finden auch größere Gruppen Platz. Und wenn es mal regnet und man dennoch auf das Lagerfeuer nicht verzichten will oder dringend kochen muss, dann gibt es am Waldrand immer noch einen Unterstand, unter dem auch Feuer gemacht werden kann. Direkt neben dem Unterstand befindet sich auch der Hackplatz.
Unser Holz für den Ofen sowie weiteres Baumaterial lagert in unserem Holzschuppen. Bitte verwendet dieses Holz möglichst nicht oder füllt den Schuppen mit genügend kleingehacktem Holz wieder auf! An der Rückseite der Hütte gibt es eine Spüle (natürlich ohne fließend Wasser). Wenn ihr den kleinen Kanister mit Wasser auffüllt, habt ihr hier jeodch eine Spülgelegenheit. Spülwasser kann z.B. aus der Regentonne an der Rückseite der Hütte entnommen werden.
Eine richtige Toilette werdet ihr an der Hütte vergeblich suchen, es gibt jedoch einen Donnerbalken im Fichtenwald neben der Hütte. Dieser Donnerbalken sollte auf jeden Fall benutzt werden, auf kleine Klopapierhäufchen überall im Wald haben wir keine Lust!
Zu guter Letzt findet ihr rund um die Hütte auch einige - teils selbst gebaute, teils natürliche - Spielgeräte und -gelgenheiten: Eine große Schaukel, den "Wippebaum", eine Seilbahn und eine Tarzanschaukel. Vor allem die Seilbahn darf erst nach vorheriger Einweisung und ausdrücklicher Erlaubnis des Blockhüttenwartes oder anderer Mitglieder des Hüttenteams benutzt werden!
Trotz dieser kleinen Einschränkung werdet ihr auf unserem Gelände hoffentlich jede Menge Spaß haben...



Was kann man hier in der Gegend denn so alles machen?

Gute Frage. Wie ihr vielleicht wisst oder euch denken könnt, ist Hunoldstal nicht gerade eine Metropole. Ihr könnt natürlich sämtliche Einwohner besuchen, aber das war es auch schon fast. Wofür sich die Gegend rund um Hunoldstal und die Hütte natürlich ausgezeichnet eignet, ist für Wanderungen und Spaziergänge. Der Wald um die Hütte bietet durchaus schöne Routen für kleine Spaziergänge, wer etwas länger unterwegs sein möchte, kann z.B. die Weil entlang wandern oder den Treisberg erklimmen und den Aussichtsturm auf dem Pferdskopf besuchen (sehr schöne Aussicht!). Es gibt aber natürlich eine unendlich große Zahl möglicher weiterer und bestimmt genauso schöner Ziele! Eine kleine Auswahl findet ihr hier: www.schmitten.de/tourismus/
Für alle, die im heißen Sommer an unserer Hütte darben: Die nächsten Schwimmbäder, die ebenfalls nach mehr oder weniger langer Wanderung zu Fuß erreichbar sind, das kleine Hallenbad der Familienferienstätte in Dorfweil (www.ffs-dorfweil.de) und das Waldschwimmbad (Freibad) in Neu-Anspach (www.neu-anspach.de) (etwa gleich weit).
Zum Einkaufen fährt oder läuft man am besten nach Neu-Anspach (www.neu-anspach.de) (4 km ca. 40Min zu Fuß), einen Bäcker gibt es aber z.B. auch in Merzhausen (2,5km ca. 20Min zu Fuß).



Anfahrt!

Jetzt fragt ihr euch vermutlich nur noch, wie ihr zu unserer Hütte gelangen könnt. Dafür gibt es natürlich viele Möglichkteiten, je nachdem, aus welcher Richtung ihr kommt.

Die folgende Wegbeschreibung beschränkt sich auf den Weg zur Blockhütte von Neu-Anspach aus, alles andere könnt ihr aber sicher über Karten oder Routenplanter finden.
Von Neu-Anspach aus über Rod am Berg zur Jammerhecke fahren, kurz hinter der Kuppe rechts nach Hunoldstal abbiegen. An der Kreuzung vor dem Ortsschild Hunoldstal geradeaus in den Ort hinein fahren, bis man unten im Ort an eine nach links abknickende Vorfahrtsstraße kommt. Dort rechts abbiegen (Schild "Schützenhaus") und der Straße an der Feuerwehr vorbei den Berg hinauf folgen. Am Schild "Schützenhaus" links in den geteerten Feldweg einbiegen und am Schützenhaus vorbeifahren. Links folgt ein Schotterparkplatz, auf dem Blockhüttenbesucher ihre Autos abstellen können. Um die Hütte zu finden, folgt man dem Trampelpfad den Berg hinauf in den Wald. Je nach Jahreszeit kann man die Hütte von unten aus auch schon sehen.


Route berechnen

BPS Turmfalke (Blockhütte oberhalb Schützenhaus)
(Im Gründchen)
Am Steinchen
D - 61389 Hunoldstal


Für weitere Fragen rund um die Blockhütte stehen wir euch natürlich gerne zur Verfügung!